Blog

Jump Plot - Braucht die Welt neue Charttypen?

Quelle: jumpplot

Bei neuen Charttypen ist man ja immer hin und her gerissen. Es erfordert Zeit und Arbeit diese zu verstehen und zu erlernen. Oft gibt es die Werkzeuge nicht, um diese überhaupt zu erstellen. Und ja, etablierte Visualsierungstechniken können bestimmt auch diese Sachverhalte abbilden. Doch auf der anderen Seite sind neue Charttypen auch faszinierend. Sie lösen Probleme und Herausforderungen, die mit Standardmethoden manchmal nur schwer oder gar nicht zu bewältigen sind.

So ist es auch bei der oben abgebildeten Visualisierungsmethode: den Jump Plots. Die Erfinder beschreiben sie als optimale Lösung, um Laufzeiten zwischen Prozessabschnitten zu visualisieren. Dadurch werden Langläufer und volatile Prozesse schnell erkannt. Variationen erlauben auch eine Visualisierung von Abweichungen zu Schwellwerten, was die Jump Plots auch auf die negative Seite der x-Achse ausschlagen lässt.

Das mögliche Einsatzgebiet von Jump Plots ist allerdings ziemlich eingeschränkt, aber wer vor der Herausforderung steht, Laufzeiten zu visualisieren, sollte einmal einen Blick auf diesen neuen, spezialsierten Charttypen werfen.

Source: http://www.jumpplot.com/